Warenkorb

Warenkorb der Lightup Group Hamburg

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop

 

Abschluss des Vertrages
Die Anmeldung zur Teilnahme laut unserer AGB kann schriftlich auf dem Anmeldeformular oder per Online-Anmeldung erfolgen. Sie beginnt immer mit Seminarbeginn, auch bei späterem Einstieg. Sobald Ihre Anmeldung mit Unterschrift versehen ist und Lightup Group Hamburg auf dem Postweg übertragen wurde ist sie verbindlich. Ebenfalls erfolgt die Einbuchung der Teilnehmer in eine Veranstaltung in der Reihenfolge der Eingänge der Anmeldungen. Infolge eines ausgebuchten Seminars, in denen eine Veranstaltung bei Anmeldungseingang bereits ausgebucht ist oder nicht in der bekannt gegebenen Form stattfinden kann, teilt Lightup Group Hamburg dies dem Anmelder unverzüglich mit.

Die Daten des/der Teilnehmers/in werden EDV-gestützt gemäß den Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetztes intern verarbeitet und dürfen für Information über weitere Seminare, Informationen und Newsletter von Lightup Group Hamburg verwendet werden. Weiterhin verpflichtet die Anmeldung zur Zahlung der Seminargebühr gemäß Beschreibung. Nachdem die Seminargebühr bei uns eingegangen ist, erhalten alle Teilnehmer spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn eine persönliche Einladung.

Anmeldebestätigung
Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie laut unserer AGB von uns eine schriftliche Bestätigung. Infolge der Buchung einer Kleingruppe ab zwei Teilnehmern innerhalb einer Veranstaltung und einer Rechnungsempfängeranschrift erfolgt die Bestätigung des Eingangs der Kleingruppenbuchung über ein Schreiben, welches dem Hauptteilnehmer oder der angegebenen Kontaktperson für alle Teilnehmer der Kleingruppe zugesandt wird. Die bei Einzelanmeldungen nutzbare Frühbuchergebühr kann bei der Buchung einer Kleingruppe nicht genutzt werden. Außerdem behalten wir uns vor, das Seminar vor Beginn, auch kurzfristig aus wichtigem Grund zu stornieren.Wichtige Gründe können u.a. sein, Krankheit, höhere Gewalt, Unfall, Nichterreichen der notwendigen 5 Teilnehmer oder sonstige vom Seminaranbieter nicht zu vertretenden Umständen. In diesem Fall sind wir nur zur Erstattung bereits gezahlter Seminargebühren verpflichtet oder unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflicht berechtigt, einen Ersatztermin zu stellen. Anschließend erfolgt eine Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage an die bei der Anmeldung angegebene E-Mailadresse und/oder Postadresse.

Wechsel des Dozenten und des Unterrichtsortes
Ein Wechsel der Dozenten oder des Unterrichtsraumes am gleichen Standort berechtigt den Teilnehmer weder zum Rücktritt noch zur Minderung des Entgelts.

Rücktritt
Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder Email) widerrufen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Stornierungserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei der Postanschrift von Lightup Group Hamburg. Die Frist beginnt mit dem Datum der Seminaranmeldung. Das Widerrufsrecht erlischt laut dieser AGB spätestens acht Wochen vor Beginn des Seminars. Sollten Sie nicht am Seminar teilnehmen können oder die Leistung nicht in Anspruch nehmen, so entstehen Ihnen keine Kosten, wenn wir spätestens acht Wochen vor Beginn des Seminars eine schriftliche Abmeldung von Ihnen erhalten.

Wenn uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens vier Wochen vor Beginn des Seminars zugeht, berechnen wir Ihnen eine Stornierungsgebühr von 25% der Seminargebühr. Wenn uns Ihre schriftliche Abmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Beginn des Seminars zugeht, berechnen wir Ihnen eine Stornierungsgebühr von 50% der Seminargebühr. Sofern Ihre Abmeldung später bei uns eintrifft, ist die volle Seminargebühr fällig. Falls der Seminarplatz durch eine Person auf der Warteliste besetzt werden kann, entsteht für Sie lediglich eine Verwaltungsgebühr von 35,- €.

Zudem steht es Ihnen frei, einen Ersatzteilnehmer in das Seminar zu entsenden, den wir unter Vorbehalt akzeptieren. Dies gilt nicht für Seminare die aus mehreren Seminartagen, die zeitlich getrennt sind, bestehen. Wenn Sie innerhalb von sechs Monaten nach Abmeldung an einem unserer Seminare teilnehmen, ermäßigt sich die Seminargebühr um die von Ihnen gezahlte Stornierungsgebühr.

Als wichtiger Grund zur fristlosen Kündigung durch den Veranstalter gelten laut unserer AGB insbesondere eine anhaltende oder schwerwiegende Störung des Seminars durch den Teilnehmer. Gleiches gilt für Zahlungsverzug mit mehr als zwei Raten oder wiederholtem Zahlungsverzug trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung.

 

Teilnehmerpflichten
Der/Die Teilnehmer/in verpflichtet sich, über die ihm/ ihr während eines Seminars bekannt gewordenen vertraulichen Umstände anderer Teilnehmer still schweigen gegenüber Dritten zu wahren. Werbemaßnahmen der Teilnehmer sind grundsätzlich während der gesamten Seminardauer untersagt und führen zum sofortigen Ausschluss aus dem Seminar. Außerdem verpflichtet sich der Teilnehmer, die am Seminarort geltende Hausordnung zu beachten. Des Weiteren sind Anweisungen des Seminaranbieters und der Erfüllungsgehilfen Folge zu leisten.

Salvatorische Klausel
Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln der Bedingungen dieser AGB bleibt die Wirksamkeit der Übrigen unberührt.

Film- und Tonmitschnitte sind während der Seminare nicht gestattet.

Mit der Buchung eines Seminars bzw. dem Erwerb und der Verwendung der Eintrittskarte erklärt sich laut dieser AGB der Teilnehmer damit einverstanden, sollten während der Veranstaltung von dazu berechtigten Personen Foto-, Ton- und Videoaufnahmen aufgezeichnet werden, dass diese für die Medien und für Werbemaßnahmen des Veranstalters verwendet werden können. Somit willigt der Seminarteilnehmer unwiderruflich für alle gegenwärtigen und zukünftigen Medien in die unentgeltliche Verwendung seines Bildes und seiner Stimme für Fotografien, Live-Übertragungen, Sendungen und/oder Aufzeichnungen von Bild und/oder Ton, die vom Veranstalter oder dessen Beauftragten in Zusammenhang mit der Lightup Group Hamburg erstellt werden ein.

Auch wenn Sie vom Seminar fernbleiben, gilt dies in keinem Falle als Kündigung.

Teilnehmerzahl
Wegen einer effizienten Durchführung des Seminars und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Darum entnehmen Sie bitte die zulässigen Teilnehmerzahlen den einzelnen Seminarbeschreibungen. Dafür berücksichtigen wir Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung. Daher besteht bei Überschreitung der Teilnehmerzahl keine Gewähr mehr für die Aufnahme.